Sie sind hier

Filme

Hilde

Filmpremieren sind schon ein Phänomen. Nachdem auf der Berlinale scheinbar diverse Weltpremieren stattgefunden haben, finden die Deutschlandpremieren nun in Essen statt - ich hätte nicht gedacht, dass zwei Premieren im gleichen Land stattfinden können, aber es geht ...

Taxonomy upgrade extras: 

The International

Da ich für "The International" auf der Berlinale keine Karten mehr ergattern konnte, habe ich mir diesen nun nachträglich (gemeinsam mit Tanja & Maik) in der Essener Lichtburg

Taxonomy upgrade extras: 

The Strength of Water (Die Magie des Wassers)

Bei meinem letzten Berlinale-Film, dem neuseeländischen Kinderfilm "The Strength of Water" handelte es sich nochmals um eine Premieren, wieder unerwartet. Und auch dieses Mal war ein Teil der Filmcrew - u.a. die beiden Hauptdarsteller und ihre Mütter - vor Ort und stand nach dem Film für Publikumsfragen zur Verfügung.

Taxonomy upgrade extras: 

Kan door huid heen (Can go through skin)

Sonntag ging's dann mit etwas kleineren Filmen in ebenso kleineren Kinos (und dieses Mal "echte" Kinos) weiter. Unser erster Film war "Kan door huid heen (Can go through skin)" aus der Sektion "Forum". Soweit ich mich erinnere, ist das Forum die experimentellste Sektion, insofern weiß man nie so recht, was man bekommt.

Taxonomy upgrade extras: 

John Rabe

Als absolutes Berlinale-Highlight entpuppte sich "John Rabe", nicht zuletzt, weil wir völlig unverhofft in der Weltpremiere saßen. Schon tagsüber nahm ich wahr, da tut sich was vorm Friedrichsstadtpalast: ein roter Teppich wurde ausgerollt. Als wir uns dann vor unserem Eingang einreihen wollten, sah ich dann im Treppenhaus die Fotografen hinter einem Absperrband brav sitzen und stehen (sah von oben wirklich lustig aus).

Taxonomy upgrade extras: 

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer